Covid-19 zeigt, wie Fettleibigkeit den Körper in Echtzeit schädigt, nicht nur über ein Leben lang

Covid-19 zeigt, wie Fettleibigkeit den Körper in Echtzeit schädigt, nicht nur über ein Leben lang
Ein COVID-19-Patient wird am 14. April 2020 im Mount Sinai South Nassau-Krankenhaus in Oceanside, New York, an lebenserhaltende Geräte angeschlossen.
Jeffrey Basinger / Newsday über Getty Images

Die COVID-19-Pandemie hat die Adipositas-Epidemie erneut ins Rampenlicht gerückt und gezeigt, dass Adipositas keine Krankheit mehr ist, die nur langfristig schadet, sondern akut verheerende Auswirkungen haben kann. Neue Studien und Informationen bestätigen den Verdacht der Ärzte, dass dieses Virus eine Krankheit ausnutzt, die unser derzeitiges US-Gesundheitssystem nicht unter Kontrolle bringen kann.

In den neuesten Nachrichten berichten die Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten, dass 73% der Krankenschwestern, die von COVID-19 ins Krankenhaus eingeliefert wurden hatte Fettleibigkeit. Darüber hinaus ergab eine aktuelle Studie, dass Fettleibigkeit könnte die Wirksamkeit eines COVID-19-Impfstoffs beeinträchtigen.

Ich bin ein Adipositas-Spezialist und klinischer Arzt Arbeiten an der Front der Adipositas in der Grundversorgung am Gesundheitssystem der Universität von Virginia. In der Vergangenheit warnte ich meine Patienten oft davor, dass Fettleibigkeit Jahre ihres Lebens in Anspruch nehmen könnte. Diese Warnung ist mehr denn je überprüfbar geworden.


 Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

Wöchentliches Magazin Tägliche Inspiration

Mehr Schaden als angenommen

Anfänglich glaubten Ärzte, dass Fettleibigkeit nur Ihr Risiko erhöht, an COVID-19 zu erkranken, und nicht Ihre Wahrscheinlichkeit, überhaupt infiziert zu werden. Jetzt, neuere Analyse zeigt, dass Fettleibigkeit nicht nur das Risiko erhöht, krank zu werden und an COVID-19 zu sterben; Übergewicht erhöht das Risiko einer Infektion.

Im März 2020, beobachtende Studien Hypertonie, Diabetes und Erkrankungen der Herzkranzgefäße sind die häufigsten anderen Erkrankungen - oder Komorbiditäten - bei Patienten mit schwererer COVID-19-Erkrankung. Aber es war das Herausgeber des Adipositas-Journals der am 1. April 2020 zum ersten Mal Alarm schlug, dass sich Fettleibigkeit wahrscheinlich als wahrscheinlich erweisen würde ein unabhängiger Risikofaktor für schwerwiegendere Auswirkungen einer COVID-19-Infektion.

Zusätzlich zwei Studien darunter fast 10,000 Patienten haben gezeigt, dass Patienten, die haben sowohl COVID-19 als auch Fettleibigkeit haben ein höheres Sterberisiko an den Tagen 21 und 45 im Vergleich zu Patienten mit einem normalen Body Mass Index oder BMI.

Und eine im September 2020 veröffentlichte Studie berichtete über höhere Adipositasraten bei COVID-19-Patienten, die kritisch krank sind und erfordern Intubation.

Aus diesen und anderen Studien geht überwiegend hervor, dass Menschen mit Adipositas einer klaren und gegenwärtigen Gefahr ausgesetzt sind.

Stigmatisierung und Unverständnis

Fettleibigkeit ist eine interessante Krankheit. Es ist eines, über das viele Ärzte sprechen, oft frustriert darüber, dass ihre Patienten es mit dem vereinfachten Behandlungsplan, den wir in unserer Erstausbildung gelernt haben, nicht verhindern oder rückgängig machen können. "Essen Sie weniger und trainieren Sie mehr."

Es ist auch eine Krankheit, die körperliche Probleme verursacht, wie Schlafapnoe und Gelenkschmerzen. Es beeinflusst auch den Geist und die Seele aufgrund von gesellschaftlichen und Voreingenommenheit der Mediziner gegen diejenigen mit Fettleibigkeit. Es kann sogar die Größe Ihres Gehaltsschecks nachteilig beeinflussen. Können Sie sich den Aufschrei vorstellen, wenn in der Überschrift „Patienten mit hohem Blutdruck verdienen weniger“ steht?

Wir Ärzte und Forscher haben seit geraumer Zeit die langfristigen Folgen von Übergewicht und Fettleibigkeit verstanden. Das erkennen wir derzeit Fettleibigkeit ist mit mindestens 236 medizinischen Diagnosen verbunden, darunter 13 Arten von Krebs. Übergewicht kann die Lebensdauer um bis zu acht Jahre verkürzen.

Trotz dieses Wissens sind US-Ärzte nicht bereit, Fettleibigkeit zu verhindern und umzukehren. In einem kürzlich veröffentlichte UmfrageNur 10% der Dekane und Lehrplanexperten der medizinischen Fakultät sind der Meinung, dass ihre Schüler in Bezug auf das Adipositas-Management „sehr gut vorbereitet“ sind. Die Hälfte der medizinischen Fakultäten antwortete, dass der Ausbau der Aufklärung über Fettleibigkeit eine niedrige oder keine Priorität habe. Während ihrer gesamten Ausbildung an der medizinischen Fakultät wurden durchschnittlich 10 Stunden für die Aufklärung über Fettleibigkeit angegeben.

Und Ärzte wissen manchmal nicht, wie oder wann sie Medikamente für Patienten mit Adipositas verschreiben sollen. Zum Beispiel, acht von der FDA zugelassene Medikamente zur Gewichtsreduktion sind auf dem Markt, aber nur 2% der in Frage kommenden Patienten Rezepte für sie von ihren Ärzten erhalten.

Eine Frau misst ihren Blutzuckerspiegel während der Sperrung in Paris im März 2020. (Covid 19 zeigt, wie Fettleibigkeit den Körper in Echtzeit schädigt, nicht nur über ein Leben lang)Eine Frau misst ihren Blutzuckerspiegel während der Sperre in Paris im März 2020. Foto von Franck Fife / AFP über Getty Images

Was geht im Körper vor?

Hier sind wir also mit einer Kollision der Adipositas-Epidemie und der COVID-19-Pandemie. Und eine Frage, die mich immer mehr Patienten stellen: Wie führt Fettleibigkeit zu schwereren Krankheiten und Komplikationen durch eine COVID-19-Infektion?

Es gibt viele Antworten; Beginnen wir mit der Struktur.

Überschuss Fettgewebe, das Fett speichert, erzeugt bei Patienten mit Adipositas eine mechanische Kompression. Dies schränkt ihre Fähigkeit ein, einen vollen Atemzug aufzunehmen und vollständig abzulassen.

Das Atmen erfordert bei einem Patienten mit Adipositas mehr Arbeit. Es schafft restriktive Lungenerkrankungen und führt in den schwerwiegenderen Fällen zu Hypoventilationssyndrom, was dazu führen kann, dass eine Person zu wenig Sauerstoff im Blut hat.

Und dann ist da noch die Funktion. Übergewicht führt zu einem Überschuss an Fettgewebe oder dem, was wir umgangssprachlich als „Fett“ bezeichnen. Im Laufe der Jahre haben Wissenschaftler gelernt, dass Fettgewebe an und für sich schädlich ist. Man kann sagen, dass Fettgewebe als eigenständiges endokrines Organ fungiert. Es gibt frei mehrere Hormone und Moleküle das führt bei Patienten mit Adipositas zu einem chronischen Entzündungszustand.

Wenn sich der Körper in einem konstanten Zustand einer leicht entzündlichen Erkrankung befindet, setzt er sich frei Zytokine, Proteine, die Entzündungen bekämpfen. Sie halten den Körper auf der Hut, köcheln und sind bereit, Krankheiten zu bekämpfen. Das ist alles schön und gut, wenn sie von anderen Systemen und Zellen in Schach gehalten werden. Wenn sie jedoch chronisch freigesetzt werden, kann es zu einem Ungleichgewicht kommen, das den Körper verletzt. Stellen Sie es sich wie ein kleines, aber enthaltenes Lauffeuer vor. Es ist gefährlich, aber es verbrennt nicht den gesamten Wald.

COVID-19 bewirkt, dass der Körper einen anderen erschafft Zytokin-Lauffeuer. Wenn eine übergewichtige Person COVID-19 hat, kommen zwei kleine Zytokin-Waldbrände zusammen, was zu einem wütenden Entzündungsfeuer führt, das die Lunge noch mehr schädigt als Patienten mit normalem BMI.

Zusätzlich kann dieser chronische Entzündungszustand zu etwas führen, das als genannt bezeichnet wird endotheliale Dysfunktion. In diesem Zustand schließen und verengen sich die Blutgefäße, anstatt sich zu öffnen, wodurch der Sauerstoffgehalt des Gewebes weiter verringert wird.

Darüber hinaus kann erhöhtes Fettgewebe mehr ACE-2 enthalten, das Enzym, das es dem Coronavirus ermöglicht, in Zellen einzudringen und diese zu schädigen. EIN aktuellen Studie hat eine Assoziation von erhöhtem ACE-2 im Fettgewebe und nicht im Lungengewebe gezeigt. Dieser Befund bestätigt die Hypothese, dass Fettleibigkeit bei schwerwiegenderen COVID-19-Infektionen eine wichtige Rolle spielt. Wenn Sie also mehr Fettgewebe haben, kann das Virus theoretisch an mehr Zellen binden und in diese eindringen, was zu einer höheren Viruslast führt, die länger anhält, was die Infektion schwerer machen und die Genesung verlängern kann.

ACE-2 kann hilfreich sein Entzündungen entgegenwirken, Wenn es jedoch anderweitig an COVID-19 gebunden ist, kann es dies nicht unterstützen.

Das neuartige SARS COVID-19-Virus hat die Ärzteschaft gezwungen, sich der Realität zu stellen, die viele US-Ärzte von Natur aus kennen. Wenn es um die Prävention chronischer Krankheiten wie Fettleibigkeit geht, ist das US-amerikanische Gesundheitssystem nicht gut aufgestellt. Viele Versicherer belohnen Ärzte mit Metriken erfüllen die Auswirkungen von Fettleibigkeit zu behandeln, anstatt sie zu verhindern oder die Krankheit selbst zu behandeln. Ärzte erhalten eine Erstattung, wenn sie beispielsweise Patienten mit Typ-2-Diabetes helfen, einen bestimmten A1C-Wert oder ein festgelegtes Blutdruckziel zu erreichen.

Ich glaube, es ist an der Zeit, Ärzte auszubilden und ihnen Ressourcen zur Bekämpfung von Fettleibigkeit zur Verfügung zu stellen. Ärzte können nicht länger leugnen, dass Fettleibigkeit, einer der stärksten Prädiktoren für COVID-19 und mindestens 236 andere Erkrankungen, zum Staatsfeind Nummer eins werden muss.Das Gespräch

Über den Autor

Cate Varney, Klinikerin, University of Virginia

Dieser Artikel wird erneut veröffentlicht Das Gespräch unter einer Creative Commons-Lizenz. Lies das Original Artikel.

books_nutrition

Sie Könnten Auch Mögen

VERFÜGBARE SPRACHEN

Englisch Afrikanisch Arabisch Bengalisch Chinesisch (vereinfacht) Chinesisch (traditionell) Niederländisch Filipino Französisch Deutsch Hindi Indonesian Italienisch Japanisch Javanisch Koreanisch Malay Marathi persisch Portugiesisch Russisch Spanisch Suaheli Schwedisch Tamilisch Thai Türkisch Ukrainisch Urdu Vietnamesisch

Folge InnerSelf weiter

Facebook-Symboltwitter iconyoutube iconInstagram-SymbolPintrest-SymbolRSS-Symbol

 Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

Wöchentliches Magazin Tägliche Inspiration

New Attitudes - Neue Möglichkeiten

InnerSelf.comClimateImpactNews.com | InnerPower.net
MightyNatural.com | WholisticPolitics.com | Innerself Vermarkten
Copyright © 1985 - 2021 Inner Publikationen. Alle Rechte vorbehalten.