So vermeiden Sie Betrug beim Online-Kauf eines Haustieres

So vermeiden Sie Betrug beim Online-Kauf eines Haustieres
Welpen online zu kaufen kann eine gefährliche Aktivität sein.
Anna Hoychuk / Shutterstock

Für viele Menschen war die Pandemie eine einsame Erfahrung. Aus diesem Grund könnte es verlockend sein, im Internet nach einem neuen Tiergefährten zu suchen. Ob es sich um einen Welpen, ein Kätzchen oder sogar einen exotischen Vogel handelt, Tiergefährten können Stress abbauen längere Zeit in Innenräumen zu verbringen.

My aktuellen Studiehat jedoch gefunden es gibt Tausende von betrügerischen Websites für Haustiere und Versand, die darauf warten, potenzielle Tierhalter zu betrügen. Diese wurden von opportunistischen Cyberkriminellen geschaffen, um ahnungslose Käufer durch den Verkauf nicht existierender Tiere zu betrügen.

Wie es funktioniert

Glücklicherweise ist die Anatomie, wie Täter Betrug mit Haustieren organisieren, ziemlich einfach und es gibt einige Frühwarnzeichen, um sie zu erkennen.

Haustierbetrug ist normalerweise in zwei Phasen unterteilt: einen Haken und einen Stich. In der ersten Phase des Betrugs versuchen die Täter in der Regel, Vertrauen in den ahnungslosen Käufer aufzubauen, indem sie geskriptete Nachrichten verwenden, die Artikel zum Wohlbefinden von Haustieren und Unterlagen nach dem Verkauf versprechen.


 Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

Wöchentliches Magazin Tägliche Inspiration

Bilder und Videos, die legitimen Züchtern gestohlen wurden, werden im Rahmen dieses Prozesses häufig an die Opfer gesendet, um den Käufer davon zu überzeugen, dass das Tier existiert. Der Zweck in dieser Phase besteht darin, das Opfer zur Zahlung einer Anzahlung zu drängen, die normalerweise in Form einer nicht erstattungsfähigen Zahlung verlangt wird.

Sobald der ahnungslose Käufer süchtig ist, geht der Täter zu seiner zweiten Stufe des Betrugs über, dem Stich.

Betrüger betreiben normalerweise eine zweite Website, eine Tierschifffahrtsgesellschaft. Auf diese Weise versuchen sie, mehr Geld vom Käufer zu erhalten, indem sie mehr Gebühren verlangen. Dies wird so lange fortgesetzt, bis dem Opfer entweder das Geld oder die Zweige ausgehen, an denen es in einen Betrug verwickelt ist.

Die häufigste Gebühr, die normalerweise in dieser Phase des Betrugs verlangt wird, bezieht sich auf eine Art erstattungsfähige Frachtkiste, von der sie oft behaupten, sie sei „temperaturgesteuert“, obwohl Flugzeuge in ihren Frachtbereichen bereits Druck- und Klimakontrolle haben. Die Täter können auch ihre eigenen fiktiven Szenarien und Geschichten erstellen. In einem Kommentar eines Opfers, den ich gefunden habe, wurde die Zahlung von 10,000 US-Dollar (7,306 GBP) beschrieben, nachdem mir mitgeteilt worden war, dass es zu einem Flugzeugabsturz gekommen war und die Transaktion erhebliche Rechtskosten verursacht hatte.


Wie ein Welpenbetrug tatsächlich funktioniert.

Normalerweise zielen Haustierbetrüger nur auf Käufer in geografisch größeren Ländern wie den USA, Australien und Kanada ab, in denen Käufer ihr Haustier normalerweise nicht vor dem Kauf besuchen. Action Fraud in Großbritannien hat jedoch vor kurzem berichtet Verbraucherverluste durch Betrug mit Haustieren von über 280,000 GBP über einen Zeitraum von zwei Monaten aufgrund der Tatsache, dass potenzielle Käufer während der Pandemie nicht reisen konnten, um ihr gewünschtes Haustier persönlich zu sehen.

Ein wachsendes Problem

Betrug mit Haustieren ist kein neues Problem. Das US Better Business Bureau stellte in einer Studie von 2017 fest, dass bis 80% Von allen gesponserten Werbelinks zu Websites für Haustiere wurden von diesen Tätern erstellt, um für ihre Websites zu werben.

Die Zahl der Opfer und die geschätzten Kosten dieses Betrugs für die Verbraucher werden jedoch geschätzt. Opferbeschwerden beim US Better Business Bureau zum Beispiel, vervierfacht haben zwischen 2017 und 2020 auf weit über 4,000.

Für diejenigen, die ein Haustier online kaufen möchten, insbesondere während der Pandemie, besteht der Härtetest, um herauszufinden, ob Sie mit einem Betrüger interagieren, darin, einen Video-Chat mit einem potenziellen Verkäufer zu führen. Unter normalen Umständen kann dies noch einen Schritt weiter gehen, indem das Haustier immer persönlich besucht wird. Eine weitere gute Ressource für potenzielle Käufer ist meine Website. Petscams.comDies ist die größte öffentlich zugängliche Website zur Dokumentation betrügerischer Websites für Haustiere und Versand.

Für Forscher, die Betrugswebsites ohne Zustellung weiter untersuchen möchten, besteht eine erhebliche Chance. Ein vielversprechender Weg im Fall von Betrug mit Haustieren besteht darin, die Bereitschaft von Domain-Registraren zu untersuchen, diese Websites angesichts der wachsenden Bedrohung, die sie für Verbraucher darstellen, zu entfernen. Vorherige Forschung Auf betrügerischen pharmazeutischen Websites hat sich beispielsweise herausgestellt, dass sie sich zu bestimmten „Schurken-Registraren“ versammeln, während andere Registrare, die diese Domains entfernen, dies können erheblich stören die Aktivitäten von Betrügern.

Über den AutorDas Gespräch

Jack Mark Whittaker, Doktorand, Soziologie der Internetkriminalität, Universität von Surrey

Dieser Artikel wird erneut veröffentlicht Das Gespräch unter einer Creative Commons-Lizenz. Lies das Original Artikel.

books_pets

Sie Könnten Auch Mögen

VERFÜGBARE SPRACHEN

Englisch Afrikanisch Arabisch Bengalisch Chinesisch (vereinfacht) Chinesisch (traditionell) Niederländisch Filipino Französisch Deutsch Hindi Indonesian Italienisch Japanisch Javanisch Koreanisch Malay Marathi persisch Portugiesisch Russisch Spanisch Suaheli Schwedisch Tamilisch Thai Türkisch Ukrainisch Urdu Vietnamesisch

Folge InnerSelf weiter

Facebook-Symboltwitter iconyoutube iconInstagram-SymbolPintrest-SymbolRSS-Symbol

 Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

Wöchentliches Magazin Tägliche Inspiration

MOST READ

dgyhjkljhiout
Wie tierische Parasiten beim Menschen ein Zuhause finden
by Katie M. Clow, Universität von Guelph
Steckt ein hybrider COVID-Stamm hinter Vietnams jüngster Welle? Nicht genau
Steckt ein hybrider COVID-Stamm hinter Vietnams jüngster Welle? Nicht genau
by Lara Herrero, Forschungsleiterin für Virologie und Infektionskrankheiten, Griffith University
Opioid-Überdosierungen stiegen während der COVID-19-Pandemie
Opioid-Überdosierungen stiegen während der COVID-19-Pandemie
by Brian King, Professor, Institut für Geographie, Penn State
Image
Fälschungen – die Bedrohung der Unterwelt, um COVID-19 zu besiegen
by Mark Stevenson, Professor für Operations Management, Lancaster University

New Attitudes - Neue Möglichkeiten

InnerSelf.comClimateImpactNews.com | InnerPower.net
MightyNatural.com | WholisticPolitics.com | Innerself Vermarkten
Copyright © 1985 - 2021 Inner Publikationen. Alle Rechte vorbehalten.